MsSlow

Werkstattportrait

bei Marie und Jessica von "MsSlow"

Wieder so ein klassischer Nürnberger Hinterhof.

Einer, der den Straßenlärm sofort schluckt, in dessen Mitte man sich gern mit einer Tasse Kaffee niederlässt - und in dem etwas steckt, was man ihm von außen nicht ansieht.

Das Büro von MsSlow zum Beispiel.

Gleich im Erdgeschoss, ganz in der Nähe der U-Bahn-Haltestelle Maximilianstraße, hinter großen Fenstern und zwischen alten Wänden, ist die Kreativ-Werkstatt von Marie Gutmann (rechts) und ihrer Kollegin Jessica Beyersdorfer.

Hier entsteht, was heutzutage oft zu kurz kommt: Postkarten zum Beispiel, feinsinnig, hintersinnig, humorvoll, Kalender, Geschenkpapier. Dinge eben, mit denen man sich selbst und anderen eine Freude machen kann, ohne Brimborium, einfach mal so.

MsSlow

Hinter der Marke MsSlow steckt Marie, 35, studierte Produktdesignerin und Mutter einer kleinen Tochter. Mit Aufklebern, die sie vom Schreibtisch in Gostenhof aus entwarf, fing bei ihr alles an. Bis daraus eine eigene Firma wurde, versuchte sich Marie noch in einer Agentur. "Da war meine Tochter aber schon auf der Welt, der Druck sehr hoch..." - Zeit, auszusteigen. Und ihr Talent selbst zu vermarkten.




MsSlow

Wobei sie fürs Marketing bei einer alten Bekannten angeklopft hat: Jessica Beyersdorfer, 36, wie Marie studierte Produktdesignerin und Mutter. Beide kannten sich von der Uni, hatten dort ein Projekt zusammen gestemmt. Perfekt lief das damals nicht - und daraus haben sie gelernt. "Marie ist die Chefin", sagt Jessica - und das ohne Neid. "Ich bin froh, dass die Last auf ihren Schultern nicht meine ist."




MsSlow



MsSlow

Aus Jessica - hier mit ihrer Büro-Hündin Sheepy - und Marie ist ein gutes Gespann geworden. Eins, das sich gegenseitig die Meinung sagen kann, dem beim Aufbau des Labels Fehler passiert sind, aus denen sie gelernt haben. Welche Fragen sie in der Druckerei nicht vergessen dürfen, zum Beispiel. Wie ihre Produkte am besten verpackt und versand werden müssen, in welchen Läden ihre Arbeiten eine Chance haben, wie man über Geld redet...




MsSlow

Am Anfang, sagt Marie, ging es ihr darum zu zeichnen, worauf sie Lust hat. Inzwischen überlegen beide auch, was gefragt sein könnte. "Aber hauptsächlich machen wir schon noch das, was wir gut finden", so Jessica. "Auf die Einhorn-Schiene würden wir nie aufspringen."




MsSlow

Neben Postkarten zu diversen Anlässen steht gerade der Familienplaner im Mittelpunkt, der sich in den nächsten Wochen und Monaten hoffentlich gut verkauft. Und - neu im Sortiment - ein besonderer immerwährender Geburstagskalender. Der kommt nämlich gleich mit den passenden Grußkarten daher.




MsSlow

Drucken lassen Marie und Jessica ihre Arbeiten (wie hier den etwas anderen Adventskalender) in Amberg.




MsSlow



MsSlow

In der Küche über dem Büro stellen beide gern einen Kaffee auf den Herd - und sinnieren darüber, was noch alles kommen könnte. "Ich hätte voll Lust auf Porzellan", sagt Marie, "auf eine Kinderserie, erhlich und witzig." Nicht unmöglich, aber auch nichts, was sich übers Knie brechen lässt.




MsSlow

Die Küche übrigens gehört zur WG, die seit den 1970er Jahren ihre Adresse hier hat. Das Haus selbst ist viel älter, was man ihm auch ansieht. Aber Marie, die mit Freund und Tochter ein Stockwerk darüber wohnt, weiß zu schätzen, dass die Miete günstig ist und sich der Vermieter nicht wirklich einmischt. Dass sie im Winter alle kräftig heizen müssen, ist die berühmte Kröte, die sie gerne schlucken.




MsSlow



MsSlow

Das Feedback sei gut bisher. Sogar zu einer Messe nach Paris wurden Marie und Jessica schon eingeladen. Ein großer Schritt, für den sie sich noch etwas Zeit lassen. Dass sie sich heuer mit einem eigenen Stand auf die Frankfurter Buchmesse wagen, sei aufregend genug.




SamSon: Eva Sünderhauf

Eva Sünderhauf

SamSon-Redakteurin
eva.suenderhauf@samson-magazin.de

...hat beim Familienplaner für 2018 gleich zugeschlagen.

Günter Distler

Günter Distler

NN-Fotograf
kontakt@samson-magazin.de

...konnte beim Geschenkpapier nicht widerstehen. Seine Tochter wird sich freuen...